Laos – wie Südostasien einst mal war

Wie sind in Vientiane, der Hauptstadt von Laos, gelandet. Vom Flugzeug gab es nur Reisfelder zu sehen. Hier geht es noch gemächlich zu, der Verkehr fließt gemütlich vor sich hin, die Laoten bewegen sich nur langsam. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort:

Die Vietnamesen pflanzen den Reis,
die Khmer schauen zu,
und die Laoten lauschen, wie er wächst.

Die Tuk-tuk-Fahrer sind (noch ?) unaufdringlich, es gibt leckeres Essen an den Straßenständen, die Leute sind freundlich zurückhaltend und das Nationalgetränk Beerlaos schmeckt richtig lecker. So muss Thailand vor 30 Jahren einmal gewesen sein.

Tagsüber liegt die Stadt nahezu unbewohnt dar – für eine Hauptstadt unvorstellbar in anderen Ländern Südostasiens. Es wird hier allerdings auch wirklich unangenehm warm.  Abends dann erwacht das Leben: Die Menschen versammeln sich zur abendlicher Work-Out Session auf dem sonst leblosen Fahnenplatz am Mekongufer. Der Nachtmarkt eröffnet und die Laoten nehmen ihr Feierabendbier ein. Und das alles gaaaanz entspannt natürlich.

vientiane_city1

laos_city3

laos_essen1

Uns gefällt es so gut, dass wir erst einmal ein paar Tage hier bleiben, bevor wir weiter durch das Land fahren. Vientiane ist so übersichtlich, dass man alles zu Fuß erlaufen kann und abends am Mekong-Ufer endlich ein paar Souvenirs auf dem Nachtmarkt einkaufen kann.

vientiane_nightmarket

Die Hightlights (ein paar Tempel) sind schnell erkundet, dafür gibt es eine Überzahl an Cafés, in denen man stundenlang sitzen und dem Leben auf der Straße zuschauen kann. Dank an die ehemalige Kolonialmacht Frankreich: zum Frühstück gibt es Baguette und Croissants.

vientiane_tempel1

vientiane_tempel2

Auch wenn Laos zu den ärmsten Ländern der Welt zählt, wir zahlreiche Schilder von Weltbank und Entwicklungshilfeorganisationen sehen, sieht die Stadt erstaunlich sauber aus. Wir sind mal gespannt, wie es auf dem Land aussieht. Jedenfalls scheint die Führung des Landes hier mal ein paar richtige Entscheidungen getroffen zu haben.

vientiane_dusducks

vientiane_denkmal

Werbeanzeigen

2 thoughts on “Laos – wie Südostasien einst mal war

  1. Pingback: Raus aus Laos | dusducksontour

  2. Pingback: Unterwegs mit… One Way Tickets (2) | dusducksontour

Kommentare sind geschlossen.