Entspannung am Lake Toba

Wir sind am Lake Toba im Norden Sumatras. Inmitten des vulkanischen Sees erhebt sich eine Insel, auf der die Batak leben. Da die Batak (vormals Menschenfresser) nun bekennende Christen sind – inmitten des ansonsten muslimisch geprägten Teils Indonesiens – gibt es hier endlich wieder Schweinefleisch und Bier, die Frauen laufen in kurzen Klamotten rum, kurzum, ein sympatischer Ort, um ein paar Tage auszuspannen.

laketoba3
laketoba6_grabmal

laketoba5_batak-figur

So sitzen wir hier gemütlich am Seeufer, halten die Füße in den See und erkunden mit dem Motorroller die Insel, vorbei an traditionellen Batak-Häusern, Hühnern, Rindern, winkenden Schulkindern und Reisfeldern.

laketoba7_schulbus

LakeToba_Landschaft

laketoba4_versammlungsort

Das Klima ist recht angenehm, trotz Nähe zum Äquator weht ein netter Wind und abends kann es sogar etwas kühl werden, eine Klimaanlage vermissen hier jedenalls nicht. Deshalb haben sich wohl auch einige Europäer hier niedergelassen, in die Dorfgemeinschaft eingeheiratet und leben hier. Das merkt man: kulturell und vom Klima fühlt es sich ein wenig an, wie ein kleines Dorf in Europa im Hochsommer (wichtig trotzdem nicht an der Sonnencreme sparen!). Auch einige Bäume und Blumen kommen uns bekannt vor. Vielleicht kaufe ich mir auch mal ein Häuschen hier.

Trotz dicker Geldbündel voller Millionen Rupien ist das Leben hier noch günstig. Ein Abendessen kostet um die 30.000 Rupien – gerade mal € 1,90, das Glas frisch gepresster Passionsfruchtsaft 0,80 €, das Zimmer in einem Resort mit Seeblick € 13.

laketoba2

LakeToba_Fruehstueck

Es ist also rundum idyllisch hier und wir haben das so genossen, dass aus den zwei Tagen geplanten Aufenthalt eine ganze Woche geworden sind.

Werbeanzeigen

4 thoughts on “Entspannung am Lake Toba

  1. Das sieht echt nett aus!

    Interessant: Schweinefleisch, Bier und Frauen in kurzen Sachen braucht ihr also zum wolfühlen….So, so.

    • Mr. Eric meint natürlich, dass ich endlich wieder in kurzen Sachen rumlaufen kann, also ich denke, er meinte das,…..hmm….

  2. Pingback: Update der Route | dusducksontour

  3. Pingback: Raus aus Laos | dusducksontour

Kommentare sind geschlossen.