Ob das wohl passt?

Durch das viele Shopping im Reise- und Outdoorfachhandel habe ich entscheidende Dinge über meine Anatomie gelernt:
1) Ich bin klein (das erzähle ich mal unterwegs, ich bin auf die Reaktion gespannt) und
2) Ich habe einen sehr kurzen Rücken
Dies hat zur Folge, dass ich nicht soviel tragen kann – also zumindest nicht soviel, wie ich von meinen bisherigen Reisen gewöhnt war.
Da muss wohl der Liebste ran, sein Rucksack hat 10l mehr Volumen als meiner.

Von den sage und schreibe drei Damenmodellen, die für so Gnome mit meinen Ansprüchen auf dem Markt sind, habe ich mich für diesen entschieden.
Ich stelle vor: Mein Zuhause für die zweite Jahreshälfte: der Lowe Alpine Latok 55+15l.

Lowe Alpine Latok

Ihr ahnt es bereits, die Rucksackgröße korrespondiert nur wenig mit der Einkaufsliste, die schon fast abgearbeitet ist.
Die Fänge dieser Einkauftouren sammelten sich in den vergangenen Wochen in dieser großen IKEA Box. Kleidung ist im übrigen noch keine dabei…

Gadgetkiste

Das Probepacken geht damit in die erste Runde. Ich werde berichten.

Werbeanzeigen